Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer

Wer auf ausländischen Märkten erfolgreich sein will, muss den Markt verstehen und hat am Anfang viele Fragen. Die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer (AHK), mit Büros in Sydney und Melbourne, verfügt über 40 Jahre Erfahrung, ein kompetentes Expertenteam und Partner, die alle Facetten des australischen Marktes verstehen. AHKs vereinen drei Funktionen an ihren Standorten. Sie sind:

Offizielle Vertretungen der Deutschen Wirtschaft

Die AHKs sind die zentralen Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertreten die deutschen Wirtschaftsinteressen an ihren Standorten. Sie informieren und werben für den Standort Deutschland.

Mitgliederorganisationen

Die AHKs sammeln die Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.

Dienstleister für Unternehmen

Die AHKs bieten Unternehmen aus Deutschland und aus dem Gastland unter der Servicemarke "DEinternational" Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit

Die AHKs sind in Deutschland eng verbunden mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut. Die enge Zusammenarbeit mit den deutschen Wirtschaftsverbänden sorgt des Weiteren für eine unternehmens- und marktnahe Vernetzung der AHKs. Die AHKs sind anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe wurde im Februar 2015 gegründet. Es ist eines von mittlerweile sieben Kompetenzzentrum weltweit als Teil eines kontinuierlich wachsendes globalen AHK Kompetenz-Netzwerks für Bergbau und Rohstoffe unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. 

Das Kompetenzzentrum versteht sich als erste Anlaufstelle und qualifizierter Anbieter einer Reihe von Beratungs-Dienstleistungen für deutsche Unternehmen und Institutionen im Schwerpunktmarkt Bergbau und Rohstoffein Australien. Zu unseren Dienstleistungen gehören z.B. Geschäftsaufbau oder -erweiterung, aber auch Handels-Informationen und die strategische Beratung bei Markteintritt oder Investitionen. Hierbei werden wir durch ein umfangreiches Netzwerk an Spezialisten in den Bereichen Recht, Finanzen, F&E und Marketing sowie von unseren politischen Partnern in beiden Ländern unterstützt.

http://germanmining.net.au/

Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer
Level 6, 8 Spring Street
Sydney NSW 2000
Australien

Ansprechpartner:
Jürgen Wallstabe
Leiter Kompetenzzentrum Bergbau & Rohstoffe
Mail: Juergen.wallstabegermany.org.LÖSCHEN.au
Tel.: +61 2 8296 0425

 


AHK Chile

Die AHK Chile wurde 1916 in der Hafenstadt Valparaíso gegründet und ist heute eine anerkannte deutsch-chilenische Institution ohne Gewinnerzielungszweck mit Sitz in Santiago de Chile und Teil eines globalen Netzwerks aller deutschen Auslandshandelskammern. Mit rund 640 Mitgliedern ist sie die größte binationale Kammer in Chile.

Unsere Mission ist die Förderung des Handelsaustauschs, Handelsbeziehungen und des Transfers von Technologie und Know-How zwischen Deutschland und Chile.

Unsere Vision:  Wir vereinen das Beste aus zwei Welten.

Die AHK Chile ist kompetenter Ansprechpartner für Fragen rund um den chilenischen Markt und verfügt über ein ausgezeichnetes Kontaktnetz, das sie im Laufe ihrer über 100jährigen Tätigkeit aufgebaut hat und kontinuierlich erweitert. Sie arbeitet aktiv und branchenübergreifend mit einer Vielzahl von Unternehmen sowie öffentlichen und privaten Institutionen und Verbänden zusammen. Als Teil des weltweiten Kammernetzwerkes bietet die AHK Chile ihren Mitgliedern und Kunden in Deutschland und Chile eine Vielzahl an Dienstleistungen über folgende Abteilungen an: Mitgliederservice, Marktberatung (DEinternational) und Berufliche Aus- und Weiterbildung. Darüber hinaus fokussiert sich die AHK Chile bereichsübergreifend auf Zukunftsthemen und jene Aktionsfelder, in denen sie einen Beitrag zur Entwicklung der Wirtschaft beider Länder leisten kann: Energie & Umwelt, Innovation & Technologietransfer, Außenhandel & Messen, Berufliche Aus- und Weiterbildung sowie Bergbau & Rohstoffe.

Allein über 150 Bergbauzulieferer sind Mitglieder der Kammer. Die AHK Chile weist daher im Bergbaubereich die höchste Anzahl an Mitgliedern im Vergleich zu anderen Bergbauverbänden innerhalb des Landes auf. Das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile hat folgende Themenschwerpunkte: Nachhaltigkeit & Tailings, Digitalisierung & Automatisierung sowie Personal & Ausbildung. 

Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer
Av. El Bosque Norte 0440, of. 601
Las Condes, Santiago
Tel.: +56 2 2203 53 20
Mail: chileinfocamchal.LÖSCHEN.cl

Ansprechpartnerin:
Annika Glatz
Projektleiterin
Bergbau, Rohstoffe und Nachhaltigkeit
Tel.: +56 2 2203 5320 47
Mail: aglatzcamchal.LÖSCHEN.cl